Beitragsseiten

29.1.09:
Benefizkonzert in der Zionsgemeinde I. Der Erlös fließt in den Rechtshilfefonds.

 

7.3.09:
Benefizkonzert II in der Zionsgemeinde. Der Erlös fließt in den Rechtshilfefonds.

 

12.4.09:
Der Planfeststellungsbeschluss für den BA 2.2. der A 281 ist fertig und wird den Mitgliedern am RUNDEN TISCH zugestellt

 

15.4.09:
Spontane Demonstration gegen den Planfeststellungsbeschluss im Kreuzungsbereich Kattenturmer Heerstraße – Neuenlander Straße

 

28.4.09:
Bürgerversammlung in der Markus Gemeinde. Anwesend sind die Fraktionsvorsitzenden der in der Bürgerschaft vertretenen Fraktionen

 

12.5.09:
Wir besuchen Bürgermeister Jens Böhrnsen im Rathaus. Übergabe eines offenen Briefes, der auch eine Einladung enthält, unsere von der A 281 betroffenen Wohngebiete zu besuchen und sich vor Ort sachkundig zu machen

 

18.5.09:
Vier Kläger bzw. Klagegemeinschaften reichen über ihre Anwälte  Klagen gegen den Planfeststellungsbeschluss für den BA 2.2 der A 281 ein.
Es sind 2 Landwirte an der Neuenlander Straße und  Anwohner der Nollendorfer Straße sowie der Kattenturmer Heerstraße.

 

16.6.09:
Abschlusssitzung des Runden Tisches II. Senator Loske  werden Arbeitsunterlagen überreicht. Mit dabei auch die einstimmig vorgeschlagene Vorzugsvariante 1 mit einer Führung unter der Landebahn des Flughafens hindurch.

 

18.6.09:
Die Bremische Bürgerschaft und der Senator für Verkehr erklären einmütig ihre Unterstützung für die Bremer Vorzugsvariante zum BA 5. Gleichzeitig informiert Senator Loske, das Bundesverkehrsministerium habe endgültig die Finanzierung der vierspurigen Rampe am Neuenlander Ring abgelehnt.