Die Vereinigung der Bürgerinitiativen lädt zu einer Demonstration gegen das mehrjährige Verkehrschaos beim Bau der A281 zum Zubringer Arsten ein. Sie findet statt am

Sonntag, 7.April 2019, 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Treffpunkt: Grünanlage an der Kreuzung Neuenlander Straße/Kattenturmer Heerstraße/Zubringer Arsten

Die Abschlusskundgebung der angemeldeten Demonstration findet auf der Neuenlander Straße vor dem dem Tunnel zum Zubringer Arsten statt.

Gesicht korrigiert

Hier können Sie das Plakat downloaden.

Der Bauabschnitt 2.2 der A281 ist überflüssig und schädlich. Die Verkehrsprobleme im Bremer Süden können viel einfacher, kostengünstiger und ohne jahrelanges Baustellen- und Verkehrschaos gelöst werden: durch den Bau einer schon 2002 beschlossenen ampel- und kreuzungsfreien vierspurigen Auf- und Abfahrt am Neuenlander Ring.

Falls es tatsächlich nicht ohne eine neue Straße gehen sollte, so ist die einzige mit nachhaltigen Vorteilen für die benachbarten Wohngebiete und den Verkehr die Bundesstraße 6neu unter dem Flughafen hindurch zur A1 nach Brinkum.

Aktive aus den Bürgerinitiativen werden in den nächsten Tagen in ihren Wohngebieten eine Bürgerinformation verteilen, um ihre Nachbarinnen und Nachbarn zur Demonstration aufzurufen. Diese Bürgerinformation finden Sie hier.

Weitere Informationen zu Sinn und Unsinn der Autobahnplanungen und den absehbaren Auswirkungen der Bauarbeiten gibt es auf dieser Website unter "Aktuelles".