Die Bürgerschaftsfraktion der LINKEN hat am 9.Januar 2018 eine Große Anfrage zur "Zukünftigen Trassenführung der B6n" gestellt. Wir sind dankbar, dass damit viele Fragen zu Widersprüchen und Ungereimtheiten bei den Planungen für die A 281 und der Bundesstraße 6 neu, auf die uns bisher nur mit Textbausteinen und Vernebelungen geantwortet wurde, endlich auch zum Thema in der Bürgerschaft werden.

Für die schriftlichen Antworten hat der Senat 6 Wochen Zeit. Eine Debatte in der Bürgerschaft könnte im April 2018 stattfinden.

Den Wortlaut der Großen Anfrage finden Sie hier.