Eines der beherrschenden Themen im Bremer Sommerloch sind die vielen Baustellen und die dadurch ausgelösten Verkehrsbehinderungen. Nach Auffassung der Vereinigung der Bürgerinitiativen ist das, was wir jetzt erleben, nur eine Bagatelle im Vergleich zum mehrjährigen Verkehrschaos, das beim Bau des Bauabschnitts 2.2 der A 281 im Bremer Süden entstehen wird.

Die Bürgerinitiativen haben deshalb zu diesem Thema eine Presseerklärung herausgegeben.