Die zum Teil widersprüchlichen Informationen und Diskussionen zum neuen Bundesverkehrswegeplan und zur B 6n haben bei den Anwohnerinnen und Anwohnern zu einer erheblichen Verunsicherung, Befürchtungen und Ärger geführt.

Unsere Mitgliedsinitiative "Rettet die Wolfskuhlensiedlung!" hat deshalb spontan einen Offenen Brief an Bürgermeister Sieling geschrieben:

"Bitte machen Sie die B 6n zur Chefsache - B 6n unter dem Flughafen hindurch oder gar nicht."

Der Brief an den Bürgermeister wurde innerhalb von zwei Tagen von 192 Menschen aus der Wolfskuhlensiedlung mit unterzeichnet.

Die Senatskanzlei hat darauf mit einem Brief vom 5.9.2016 geantwortet.